iPhone 8: Meinung der Deutschen

Schon seit fast einem Monat ist das iPhone 8 auf dem Markt. Es wurden mehrere Tests durchgeführt, um die Vor- und Nachteile dieses neuen Modells herauszustellen. Wie wurde das iPhone 8 in Deutschland aufgenommen, und ob die Deutschen bereit sind, sich ein neues „Spielzeug“ zu gönnen – das und mehr erfahren Sie aus unserem Artikel.

Nur für kurze Zeit die Besten

Das iPhone 8 sowie sein großer Bruder iPhone 8 Plus waren wohl bis jetzt die ersten Smartphones von Apple, die keine Aufregung in den Apple-Stores ausgelöst haben. Auch in Deutschland gab es keine lange Schlangen vor den Läden oder wochenlange Unruhe unter den Apple-Fans. Der Grund dafür – schon in wenigen Stunden an demselben Tag wurde das nächste Applewunder veröffentlicht, und nämlich das iPhone X. Es wurde zu den revolutionären Technikentwicklungen zugeordnet, und als „Stück der Zukunft“ bezeichnet. Im Gegenteil zu dem X. sieht das iPhone 8, als ob es aus 2014, zum Beispiel stammen würde.

Wir denken aber, dass die deutschen Kunden das iPhone 8 ungerecht in den Schatten gestellt haben. Es ist schnell, zuverlässig und praktisch. Man solle es einfach besser erlernen.

Was das iPhone 8 so besonders macht?

Diejenigen, die das iPhone 8 doch toll finden, und es bereits getestet haben, weisen auf die außergewöhnlichen Eigenschaften hin, die das Apple-Baby so besonders machen. Hier sind einige davon.

1) Glas statt Aluminium. Obwohl das Design ähnlich geblieben ist, besteht die Rückseite jetzt aus Glas, was das Telefon teuer wirken lässt. Der Home-Button wurde auch neu gestaltet, und zwar statt eines Knopfs wurde ein Fingerabdruckscanner integriert.

2) Laden ohne Kabel. Das neue iPhone wird kabellos von den Qi-Charger geladen. Man braucht keine Strippe mehr. Dafür aber dauert der Ladevorgang etwas länger.

3) Schnell wie nie zuvor. Die neusten iPhones sind zurzeit die schnellsten Smartphones auf dem Markt. Die deutschen Nutzer geben zu, dass es auch schneller als Macbook ist. Alles dank dem neuen Prozessor – A11 Bionic Chip, das 210 000 Punkte erzielt. Das wäre Ihnen auch bei den Online-Spielautomaten nützlich. Jetzt kann man noch schneller zocken und dabei mehr gewinnen!

4) Eine Super-Kamera. Auf der Rückseite befindet sich eine Kamera mit optischer Bildstabilisierung, einem 12-Megapixel-Sensor und einem dauerhaft aktivierten HDR-Modus. Das alles lässt die Farben bunter und saftiger, und das Bild selbst realistischer werden.

Die Kritikpunkte 

Was die Nachteile betrifft, so kann man vor allem die Akkulaufzeit dazu zuordnen. Obwohl der Prozessor effizienter ist, bleibt das Akku-Problem trotzdem aktuell. Man muss weiterhin jeden Tag an die Steckdose, bzw. an den Qi-Charger.

Was noch zu kritisieren ist, sind natürlich die Preise. Für das iPhone8 mir 64 Gb Speicherplatz sollte man 799 Euro zahlen. Das Plus-Modell geht an 909 Euro. Für 256 Gb Speicher muss man 170 Euro extra zuschlagen. Das können sich natürlich nicht alle leisten. Der Preis ist aber fair geschätzt, und ist sowieso niedriger als von dem iPhone X, das 300-400 mehr kostet.

Einmal Apple – immer Apple

Das stimmt! Das meinen auch viele von Deutschen, die schon seit mehreren Jahren Apple-Smartphones nutzen. Die Handys sind unaufwendig, praktisch und leicht zu bedienen. Apple hat zum nächsten Mal seine Kunden positiv überrascht, und die wichtigsten Bedürfnisse befriedigt.

Das iPhone 8 würde Ihnen genauso gut und treu dienen, wie auch andere Modelle in Vorjahren. Die Unterschiede sind gering, machen es aber nicht nur moderner, sondern auch zukunftsgerichtet.

Die Quellen:

https://www.handy-deutschland.de/apple-iphone-8-kundenbewertung.html

http://www.stern.de/digital/tests/iphone-8-test-preis-bilder-kamera-glas-apple–7631524.html