Arbeiten auf Reisen: 5 seriöse Alternativen zur Arbeit im Büro

Das Arbeiten von Zuhause oder unterwegs wird oft mit Skepsis betrachtet und das aus gutem Grund, doch es ist mittlerweile durchaus möglich, seriöse Arbeiten ausschließlich online auszuführen. Viele Menschen weltweit verlassen sich mittlerweile darauf, da sie durch Jobs, die online ausgeführt werden können, flexibler sind, z. B. wenn es um die Kinderbetreuung geht, oder auch, um reisen zu können. Die folgenden Berufe können unterwegs auf dem Laptop ausgeführt werden (einzige Voraussetzung: eine gut funktionierende Internetverbindung).

Content-Erstellung/-Marketing

Dass das Schreiben auf Reisen möglich ist, ist wahrscheinlich nichts Neues. Es gibt viele Reiseblogger, die von ihrer Arbeit leben. Doch auch ein anderer Bereich bietet Arbeitsmöglichkeiten: die Erstellung von Online-Inhalten für Unternehmen. Da eine Online-Präsenz für Firmen unheimlich wichtig ist, wenden sich viele an Agenturen, die wiederum Autoren für die Arbeit engagieren. Meistens handelt es sich dabei um Inhalte für Webseiten, Blogs, Online-Shops oder Social Media-Seiten. In den USA nutzen B2B-Unternehmen bereits 30 Prozent ihres Marketingbudgets für Content-Marketing. Es besteht also eine große Nachfrage nach solchen Inhalten. Das Interessante beim Schreiben: Man lernt oft Neues zu verschiedenen Themen.

Virtuelle Assistenten/Manager

Es gibt auch Vollzeitstellen im Internet, obwohl einzelne Arbeitsaufträge von verschiedenen Kunden leichter zu finden sind. Viele Firmen engagieren heutzutage Assistenten, die nicht mehr im Büro arbeiten, sondern online mit ihnen verbunden sind. Der Kontakt und die Arbeitsübermittlung finden meist per E-Mail, Chat oder Skype statt. Diese Assistenten organisieren u.a. die Arbeit anderer Beschäftigter, die ebenfalls für die Firma arbeiten, oder regeln die Termine ihrer Vorgesetzten. Sie können sich auch um die Vermarktung des Unternehmens kümmern, wie das Erstellen von Artikeln für die Webseite oder Social Medi,  oder erledigen andere ähnliche Aufgaben. Arbeitet man in einer Vollzeitstelle ist es allerdings wichtig, einen Plan für den Fall zu haben, dass das Arbeitsverhältnis, aus welchem Grund auch immer, zu Ende geht.

Lehrer für Sprachen, Nachhilfe und ähnliche Berufe

Viele Menschen weltweit möchten gerne neue Sprachen lernen; Deutsch ist aufgrund der Vielzahl an deutschen Firmen im Ausland oft gefragt. Da heutzutage vieles online abgewickelt wird, gibt es einen hohen Bedarf an Sprach- oder Nachhilfelehrern, die online arbeiten. Meist findet solch ein Unterricht über Skype oder mithilfe der internen Software einer Sprachschule statt. Eine gute Internetverbindung ist also Voraussetzung. Man kann Schüler/Studenten auf direktem Wege suchen oder eine Stelle bei etablierten Unternehmen finden. Berlitz bietet zum Beispiel Online-Sprachkurse an. Bei Tutorcompass findet man einen informativen Artikel dazu. Andere Berufsfelder im Sprachbereich, die online (meist über Agenturen) ausgeführt werden können, sind Übersetzung und Transkription.

Techniker oder Kundenbetreuung in Online-Casinos

Casinospiele, die im Internet gespielt werden können, sind immer beliebter und die Nachfrage nach Arbeitskräften entsprechend hoch. Gefragt sind vor allem Techniker, die für den reibungslosen Ablauf der Webseiten verantwortlich sind; auch die zahlreichen Spiele, die meist über Apps oder online gespielt werden, bedürfen regelmäßiger Wartung und Aktualisierung. Eine individuelle Kundenbetreuung wird in der Branche groß geschrieben, und das meist rund um die Uhr. Für Mr Greens Casino App und Sports App gibt es zum Beispiel einen Kundenservice an 24 Stunden, 7 Tage die Woche. Das bedeutet, dass man zu verschiedenen Tageszeiten arbeiten kann, egal ob man sich gerade in Thailand, Australien oder auf Jamaika befindet.

Grafikdesign/Animation

Berufe im Grafikdesign oder in der Animation können im Internet erlernt und auch ausgeführt werden. Es gibt zahlreiche Online-Schulen, die entsprechende Kurse anbieten und dazu eine Vielzahl von Blogs und Webseiten, die Informationen auflisten. Ein Beispiel ist OfG – Online Schule für Gestaltung, deren Kurse förderungsfähig sind. Um als Grafikdesigner zu arbeiten, benötigt man meist für die Software, mit der gearbeitet wird, einen Computer mit genügend Speicherplatz. Als Standard gelten die Apps der Adobe Creative Cloud (Photoshop, Illustrator, InDesign etc.). Es muss aber gesagt werden, dass es in diesen Berufen viel Konkurrenz gibt. Es gilt daher hier (wie bei den anderen erwähnten Berufen auch), aktiv nach Kunden zu suchen und sich zu vermarkten.

Viele derjenigen, die online arbeiten, verdienen ihr Geld auf freiberuflicher Basis – regelmäßige, neue Aufträge sind also unabdingbar. Wenn das aber sichergestellt ist, kann man die Sonne in Cancún, die Aussicht auf die Berge in Aspen, Colorado oder das Städteleben in Hong Kong während der Arbeit genießen.

 

Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Spider-Man: Homecoming kommt in den USA als Arcade-Spiel heraus

Look Out! Here comes the Spider-Man 🕷️ I've got 4 more photos from the set to post so check tomorrow 😘 Photo by: @nicolayardy #SpiderMan #SpiderManCosplay #Marvel Ein Beitrag geteilt...

Schließen