Im Frühjahr an die Themse

Wie sagt man so schön über Großbritannien? Wenn dir das Wetter gefällt, dann schmeckt dir auch das Essen! Wer einen Abstecher über den Ärmelkanal plant, der muss diesbezüglich schon ein wenig hart im Nehmen sein, doch dafür warten in der Hauptstadt des Vereinigtes Königreiches einige spannende Attraktionen. Warum also nicht mal mit ein paar Jungs an die Themse reisen, während (hoffentlich) die Frühlingssonne scheint?

Grün, grün, grün: St. Patrick’s Day mitten in London feiern

Okay, der 17. März ist zwar in London kein offizieller Feiertag, zünftig gefeiert wird aber trotzdem. Zum St. Patrick’s Day findet jedes Jahr eine große Parade mit Marschmusik statt, dazu winken ein turbulentes Open Air Festival am Trafalgar Square sowie jede Menge Sonderveranstaltungen in den umliegenden Pubs und Bars. Genau das Richtige für ein paar Kerle mit irisch-grünen Seelen, die richtig was erleben möchten! Cider und Guiness fließen zu diesem Anlass selbstverständlich in Strömen, da stellt sich allzu schnell das Gefühl ein, nicht mehr wirklich in London, sondern in Kilkenny zu weilen!

Historischer Tower und Millennium Wheel: Sightseeing at it‘s best

Um wieder auf den Boden der Tatsachen zurückzukommen, ergänzt ihr einfach die große irische Party mit einem Schuss Sightseeing. Ich wette, sobald ihr den Tower of London vor euch seht, seid ihr wieder gut eingenordet! 900 Jahre hat der altehrwürdige Festungspalast bereits auf dem Buckel, zu besichtigen sind nicht nur die historischen Gemäuer, sondern auch das alte Schafott, der Kerker und das Waffenlager.

Danach empfehle ich euch einen kurzen Ausflug hinüber zur Westminster Bridge, wo das London Eye gemächlich seine Runden dreht. Das 135 Meter hohe Riesenrad, auch Millennium Wheel genannt, gilt als eines der weltweit größten seiner Art. Wer sich für eine etwa 30-minütige Fahrt in eine der 32 Glasgondeln begibt, genießt einen faszinierenden Panoramablick über die von der Themse durchschnittene Stadt; mindestens 55 wichtige Sehenswürdigkeiten geraten dabei in euer Blickfeld.

Kulinarik in London: Burger-Meal und Borough Market

Falls euch nun der Magen grummelt, und zwar aufgrund von Hunger statt der luftigen Höhe, dann kann ich euch nur die Londoner Burger empfehlen. Ihr findet die Leckerbissen überall in der Innenstadt, zum Beispiel bei Honest Burger oder MeatLiquor. Wenn ihr etwas mehr Zeit übrig und ein großes Herz für leckere Lebensmittel habt, besucht alternativ einfach den Borough Market mit seinem überbordenden Angebot an frischer Nahrung alle Art. Dieser Markt existiert bereits seit unglaublichen 1.000 Jahren und hat bereits so manchen London-Trip kulinarisch bereichert.

London Marathon: Menschenmassen auf den Beinen

Darf es noch etwas ganz Besonderes sein? Einer der weltweit bedeutendsten Marathonläufe findet zumeist im Monat April statt, und das mitten in London. Etwa 30.000 Läufer werden zu diesem Anlass erwartet, Hunderttausende Zuschauer säumen die Strecke. Wer gut trainiert ist und sich fit genug fühlt, meldet sich zur Teilnahme an, doch den meisten Urlaubern macht es mehr Spaß, am Wegesrand zu stehen und fleißig zu jubeln. Los geht es am Greenwich Park über die Tower Bridge und an den Parlamentsgebäuden vorbei bis in Londons Prachtstraße The Mall. Das eigentliche Ziel dieser Veranstaltung liegt darin, Spenden für Bedürftige zu sammeln, sportliche Bestleistungen werden damit schnell zur Nebensache. Dafür gibt es aber viele lustige Verkleidungen zu sehen!

Boat Race: Zweikampf zwischen Oxford und Cambridge

Lustig geht es auch beim berühmten Boat Race zu, einer Ruderregatta, die seit beinahe 200 Jahren immer dieselben beiden Kontrahenten untereinander austragen: Die Universitäten Cambridge und Oxford liefern sich ihr traditionelles heißes Rennen auf der Themse stets im März oder April. Im Laufe der Jahre hat sich auch ein Women’s Boat Race hinzugesellt, ebenso wie die Rennen der Reservemannschaften, deren Training schließlich nicht völlig umsonst gewesen sein soll. Cambridge liegt übrigens aktuell mit 82 zu 79 Siegen vorne, in diesem Jahr könnte sich der Abstand der beiden Mannschaften wieder ein wenig verkleinern – oder aber auch vergrößern. Wenn ihr am Nachmittag des 2. April an der Themse steht, werdet ihr sicher bald schlauer sein.

Ein ausgewogener Mix zwischen spannenden Frühjahrs-Events und Everyday-Sightseeing macht jeden Kurzurlaub in London zu einem coolen Erlebnis. Und wenn sich dann noch genau die richtigen Reisegefährten zusammentun, ist ein hoher Spaßfaktor fast schon garantiert!

Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Wie Du im Handumdrehen zum Blogger wirst

Inspirationen die Menschen früher in Zeitschriften gefunden haben, stellen heutzutage immer häufiger Inhalte auf verschiedenen Internetblogs dar. Dabei kann es um diverse Themen wie Technik, Fashion und Lifestyle aber auch...

Schließen