Hinter den Kulissen von Starbucks

Starbucks Gold Event 5In der vergangenen Woche hatte ich die Chance einen Blick hinter die Kulissen von Starbucks zu werfen. Dabei erfuhr ich eine menge über die verschiedenen Kaffeesorten und durfte sogar in die Rolle des „Barista“ schlüpfen. Meine Eindrücke von diesem Event erfahrt ihr in diesem Blogpost.

My Starbucks Rewards

Die Starbucks-Filiale in Köln

Die Starbucks-Filiale in Köln

Über Starbucks und das My Starbucks Rewards Programm, in dem man mit jedem Einkauf Sterne sammeln kann, habe ich in der Vergangenheit bereits mehrfach berichtet. Neben den zahlreichen Vorzügen, die man als Besitzer einer Starbucks-Karte genießen kann, erhält man auch immer mal wieder E-Mails zu Sonderaktionen und neuen Produkten.

Vor zwei Wochen erhielt ich eine Einladung zu dem exklusiven „Gold Event“ in der Filiale am Kölner Dom. Da die Teilnehmerzahl limitiert war habe ich die Einladung sofort angenommen und bin mit meiner Freundin nach Köln gefahren.

Das Event

Nervennahrung kostenlos

Nervennahrung kostenlos

Am Donnerstagabend war es dann soweit. Angekommen in Köln bei Starbucks wurden wir vom Storemanager empfangen, der unsere Einladung auf der Gästeliste überprüfte. Ohne irgendeine Information nahmen die Dinge dann ihren Lauf und wir irrten zunächst in der Filiale herum, in der verschiedene Stationen aufgebaut waren.

Neben einer Station über die Herkunft des Kaffees und Herstellung von Espresso gab es auch eine Station bei der man verschiedenste Gerüche aus der Küche (Mandel, Kakao, usw.) erraten sollte. Außerdem gab es die Möglichkeit die Getränke von Starbucks (Kaffee, Frappucino, Ice Shaken Tea, usw.) selbst zubereiten. Für echte Kaffee-Fans gab es dann auch noch ein umfangreiches „Coffee-Tasting“, bei dem man alle seine Fragen stellen konnte. Nebenbei konnte man im übrigen so viel Kuchen, Muffins usw. futtern!

Coffee-Tasting mit Sina

Impression vom Coffee-Tasting

Impression vom Coffee-Tasting

Mein persönliches Highlight war das Coffee-Tasting. Dort hat uns Sina von Starbucks verschiedene Sorten Kaffee vorgestellt und erklärt, in welcher Abhängigkeit das Anbaugebiet, die Röstung und Mahlung zum Geschmack stehen. Die etwa 45-Minütige Verköstigung hat uns sehr gefallen. Insbesondere, da Sina sich viel Zeit für unsere Fragen genommen hat und uns ein paar „Geheimnisse“ über Starbucks erzählt hat.

Wusstet ihr z.B., dass es zu jedem Getränk auch das passende Gebäck gibt? Das ganze nennt sich „Perfect Pairing“ – fragt dazu beim nächsten mal einfach euren Bariste. Genauso könnt ihr euch für einen längeren Aufenthalt auch eine Kanne Kaffe bestellen. Achja und bei einem Gratisgetränk spielt der Umfang keine Rolle – so könnt ihr euch beispielsweise ein Getränk für 35 Euro zubereiten lassen (so wie dieser Kaffee-Junkie in diesem Video).

Selbstgemachte Drinks

Selbstgemachte Drinks

Goodiebag zum Abschied

Zum Abschied gab es für alle Gäste noch eine kleine Geschenk-Tüte mit Kaffee, Schokolade und Gummibärchen. Da wir als eine der letzten gegangen sind durften wir uns noch eine Starbucks-Tasse (im Wert von rund 20 Euro) aussuchen. Darüber haben wir uns wirklich sehr gefreut.

Unser Geschenk zum Abschied

Unser Geschenk zum Abschied

Zusammenfassend hat Starbucks mit der Aktion treue Kunden auf eine unterhaltsame Weise belohnt. Einmal selbst in die „Rolle des Barista“ schlüpfen und die Welt des Kaffees kennenlernen. Wir hatten an dem Abend viel Spaß, würden uns beim nächsten mal jedoch wünschen, dass es nicht so voll ist. Also: es war ein tolles Event – großes Lob an das Team vom Starbucks Köln!

Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
NAS-Server: DiskStation DS215j von Synology im Test

NAS-Server werden für kleine- mittelständische Unternehmen (KMU) immer interessanter, da sich Daten so effizienter und schneller nutzen lassen. Aber nicht nur Firmen profitieren von der Zentralisierung von Daten - auch Privatanwender können...

Schließen