Apple tauscht verbogenes iPhone 6 kostenlos aus – von wegen!

bentgate-umtausch-teaser

Meinem Ärger mit dem Apple iPhone 6 habe ich vor einigen Tagen ja bereits hier auf dem Blog Luft gemacht. Verbogenes Gehäuse, verschobene Kamera und eine schlappe Akkulaufzeit waren die Probleme meines Smartphones. Nun wollte ich mein verbogenes Gerät im Apple Store austauschen lassen – einfach gesagt als getan. Apple weigert sich nämlich verbogene Geräte zurückzunehmen. Ganz egal ob neben dem „Bentgate“ auch noch andere Probleme vorhanden sind.

1. Versuch im Apple Store

Tagelang habe ich auf einen passenden Termin im Apple Store Düsseldorf gewartet um so eine Antwort zu erhalten: „Das Gerät ist zu stark und auf keinen Fall auf natürlichem Wege verbogen. Aus diesem Grund kann ich Dir leider keine kostenlose Reparatur anbieten.“. Natürlich ist das Gerät auf natürlichem Wege verbogen. Seit dem iPhone 3G trage ich alle meine Smartphones in der vorderen rechten Tasche meiner Jeanshose und nun – nach Jahren der Gewohnheit verbiegt sich mein Smartphone. Und ich soll Schuld sein?

Leider arbeiten die Mitarbeiter im Apple Store sehr streng nach ihre Vorgaben, so dass es unmöglich war noch etwas an der Sache zu rütteln. Meine Erklärungsversuche gingen ins leere, obwohl neben sich neben der Biegung auch die Kamera verschoben und die Akkulaufzeit stark verschlechtert hatte. Laut dem Mitarbeiter ist eine Reparatur ab dem Zeitpunkt nicht mehr kostenfrei möglich, wenn ein neues Display aufgrund der Biegung nicht mehr in das Gehäuse passen würde. Nachvollziehbar aber in meinem Fall dennoch meiner Meinung nach nicht korrekt.

Aufgrund der Tatsache, dass mir der Herr im Apple Store dann doch etwas entgegen kam und den Fall nicht wie üblich in die „Case notes“ geschrieben hat, konnte ich mein Glück noch einmal über den Apple Care Protection Plan versuchen. Die Angestellten im Apple (Retail) Store und Online bzw. am Telefon von Apple Care arbeiten nämlich völlig unabhängig voneinander und haben deshalb auch andere Möglichkeiten. Zwar musste ich mir noch einen Apple Care Protection Plan (ACPP) kaufen, aber das war mir die Sache wert!

2. Versuch über Apple Care per Telefon

crescentgate-2
Auch das Austauschgerät war nicht perfekt.

Im zweiten Anlauf sollte es klappen – dachte ich zumindest. Am Telefon sagte man mir, dass verbogene iPhones grundsätzlich nicht vom ACPP abgedeckt sind und somit nicht unter die Garantie- bzw. Gewährleistung von Apple fallen. Na toll! Nach langem hin und her und späterer weiterverbindung zum Apple-„Supervisor“ wurde mir dann doch ein Austausch gewährt. Aus Kulanz und weil ich ja so ein treuer Kunde sei.

Super – wenige Tage kam dann per Vorab-Austausch das neue Gerät. Wie erwartet nicht verbogen aber überraschenderweise mit verschobener Kameralinse. Jetzt heißt es das Gerät wieder zurückzusenden und einen Austausch zu veranlassen….

 

Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Spider-Man: Homecoming kommt in den USA als Arcade-Spiel heraus

Look Out! Here comes the Spider-Man 🕷️ I've got 4 more photos from the set to post so check tomorrow 😘 Photo by: @nicolayardy #SpiderMan #SpiderManCosplay #Marvel Ein Beitrag geteilt...

Schließen