Meine Erfahrung mit Unitymedia

mac-459196_1280

Eine neue Wohnung oder der Umzug in ein neues Haus bringt früher oder später die Frage mit sich, bei welchem Anbieter zukünftig Internet und Telefon bezogen werden sollen. Damals noch bei der Telekom sind wir heute aufgrund der enormen Geschwindigkeit Kunden bei Unitymedia.

Der Markt der Telefon- und Internetanbieter in Deutschland bietet eine menge Auswahl. Telefon und Internet werden im Paket von zahlreichen Firmen angeboten. Unitymedia (bzw. Kabel BW), Telekom, Vodafone, 1&1 und und und. Die Wahl des Anbieters wird nicht zuletzt von Preis, Geschwindigkeit, Service oder Produktumfang beeinflusst. Weil für uns schnelles Internet und mehrere Telefonnummern wichtig waren, fiel die Wahl vor gut zwei Jahren auf Unitymedia.

Der Umstieg von Telekom nach Unitymedia

Der Preis stimmte und unser alter Telekom Vertrag wurde bis zur Kündigung von Unitymedia bezahlt. Anschließend wurden relativ reibungslos unsere Telefonnummern übertragen und unser Internet eingerichtet. Von den versprochenen 50Mbit/s kamen tatsächlich auch ganze 50MBit/s an – nicht so wie bei der Telekom, wo vertraglich stets die Klausel „Wenn verfügbar“ angehängt wurde.

Naja jedenfalls freuten wir uns von dem Tag an über schnelles Internet und und den daraus folgenden neugewonnen Luxus. Mit dem Telefon hat es von Anfang an gehapert, da die mitgelieferte Fritz Box nur einen analogen Anschluss hatte. Alle anderen Telefone musste demnach über DECT angesprochen werden. Dies gestaltete sich schwieriger als gedacht und ist für uns bis heute ein Problem, da der Router (also die Fritz Box) im Keller steht und von dort aus nur sehr sperrig ihr Signal in die oberen Etagen leitet.

Probleme mit DECT

Demnach mach das Telefonieren im Dachgeschoss eher weniger Spaß. Dem lässt sich jedoch mit der kostenloses fritz!Fon-App ganz einfach Abhilfe schaffen. Mit dieser App kann man dann über sein Smartphone telefonieren, denn oftmals ist das WLAN- besser als das DECT-Sginal – oder aber man hat seine WLAN-Reichweite anders erweitert.

Service – Note: ausreichend

Der Service von Unitymedia ist eher weniger empfehlenswert. Zwar zeigt man sich dort immer vermeintlich freundlich und hilfsbereit jedoch hat man sich in der Vergangenheit nicht immer an die Absprachen gehalten. Beispielsweise waren wir eine Woche vor Weihnachten komplett ohne Telefon und mehrere Tage ohne Internet. Ein totales Chaos, dem erst nach gefühlten 20 anrufen auf den Grund gegangen ist. Und das alles nur weil man mir an der Hotline bei einer Paketumstellung nicht richtig zugehört hatte.

Schließlich verlief die Paketumstellung auf eine schnellere Internetverbindung jedoch erfolgreich und nun surfen wir seit Dezember mit 128Mbit/s Download und 6Mbit/s upload. Diese kommen mit einer Toleranz von +- 1Mbit/s auch zu jeder Zeit bei uns an.

 

Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Spider-Man: Homecoming kommt in den USA als Arcade-Spiel heraus

Look Out! Here comes the Spider-Man 🕷️ I've got 4 more photos from the set to post so check tomorrow 😘 Photo by: @nicolayardy #SpiderMan #SpiderManCosplay #Marvel Ein Beitrag geteilt...

Schließen