Mögliches Sicherheitsrisiko: Apple ruft iPhone-Ladegeräte zurück

iphone netzteil opener

Eine unerwartete Pressemitteilung aus Cupertino sorgte heute morgen für Aufregung, denn wie Apple bekannt gab, werden vorsorglich alle iPhone-Netzteile mit der Modellnummer „A1300“ zurückgerufen und kostenfrei gegen eine überarbeitete Version ausgetauscht. Bei der Benutzung dieser Netzteile kann es zu einer ungewollten Hitzeentwicklung kommen, welche wiederum ein Sicherheitsrisiko darstellt.

Betroffen sind insbesondere die Ladegeräte, welche bei den iPhone Modellen 3GS, 4 und 4S zwischen Oktober 2009 und September 2012 mitgeliefert worden sind. Außerdem ist nicht auszuschließen, dass das betroffene Modell auch als Einzelteil verkauft wurde, weshalb sich auch in diesem Fall der Blick auf euer Netzteil lohnt.

Apple-NT

Ob ein Netzteil für das Austauschprogramm qualifiziert ist erkennt man zum einen an der Modellnummer oben rechts auf der Rückseite, welche „A1300“ lautet und zum anderen an dem CE-Prüfsiegel welches durchgängig in grau aufgedruckt ist. Für Netzteile mit der Modellnummer „A1400“ ist kein Austausch notwendig, da diese bereits hinsichtlich des Sicherheitsrisikos überarbeitet wurden.

Modell "A1300" und "A1400" im vergleich.
Modell „A1300“ und „A1400“ im vergleich.

Apple tauscht pauschal alle Netzteile mit der oben genannten Modellnummer aus, egal wie alt dieses ist. Wichtig ist lediglich die innerhalb des Netzteil aufgedruckt Seriennummer sowie die Seriennummer eines iPhone 3GS, 4 oder 4S. Außerdem warnt Apple vor der weiteren Benutzung dieser Ladegeräte und empfiehlt bis auf weiteres sein iPhone über den Computer aufzuladen.

Ablauf des Austauschprogramm

Offiziell gibt Apple auf der eingerichteten Supportwebsite drei Möglichkeiten zum Austausch des Netzteils an:

  1. Austausch über den örtlichen Apple Store
  2. Hilfe von einem der vielen Apple Service Partner
  3. Oder ab dem 18. Juni über einen Mobilfunk-Partner

Alternativ könnt ihr aber auch telefonisch über den technischen Support von Apple (0800 6645 451) einen Vorabaustausch veranlassen. Dazu werden euch im verlauf des Gesprächs einige Fragen bezüglich der Seriennummer des Ladegeräts und des zugehörigen iPhones gestellt. Des weiteren ist eine Kreditkarte notwendig, auf der Apple in der Zeit des Austausch einen Pfandbetrag von rund 19 Euro belastet

Eine gerechtfertigte Aktion?

Meiner Meinung nach schon! Ich habe hier bei uns im Haus vier Netzteile mit der betroffenen Modellnummer gefunden und mich in der Vergangenheit des öfteren über ein stark überhitztes Ladegerät gewundert – mir aber nie wirklich Sorgen darüber gemacht. Nun ergibt das ganze natürlich einen Sinn.

In diesem Sinne: prüft eure Netzteile und tauscht sie aus. Ich denke keiner möchte irgendwann ein kaputtes iPhone oder gar einen Hausbrand haben.

  • Megaheld

    Jetzt weiß ich endlich, warum mein Handy immer so heiß wird!
    Danke für die Info.

  • Thomask

    Na super, dann darf ich wohl nächste Woche zum Apple Store… *grrrr*

Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Mit Eye-Fi die eigene Digitalkamera WiFi-fähig machen

Es ist Sommer und somit bricht wieder einmal die jährliche Hochsaison der Hobbyfotografen heran. Tausende nehmen ihre Digital- oder gar Spiegelreflex Kamera mit nach draußen. Ob in den Park, an...

Schließen