[Erfahrungsberich] Wie auf Online-Marktplätzen abgezockt wird

geldscheine

Gebrauchtes verkauft man heutzutage schnell und einfach im Internet. Diverse Plattformen wie eBay Kleinanzeigen, Markt.de oder Quoka vermitteln zwischen den Nutzern und stellen damit einen einfachen Weg dar, altes und gebrauchtes zu Bargeld zu machen. Der Markt boomt und lockt deshalb auch eine menge schwarzer Schafe an, die es darauf abgesehen haben Verkäufer übers Ohr zu hauen. Erfahrt in diesem Blogpost, welche Erfahrungen ich gemacht habe.

Als ich mir vor zwei Monaten ein Macbook Air zugelegt habe, wurde mein treues iPad mini von einem auf den anderen Tag überflüssig. Also beschloss ich, das Gerät weiterzuverkaufen. Aus dem Grund, dass eBay mittlerweile horrend hohe Auktionsgebühren verlangt suchte ich nach einer alternative. Da es mittlerweile im Internet nichts gibt, was es nicht gibt wurde ich dementsprechend schnell fündig. Ich stellte das iPad auf den verschiedensten Plattformen zum Verkauf ein und wartete erst einmal ab.

Schon einen Tag später meldete sich jemand bei mir. Sie schrieb mir per Mail in einem gebrochenen Deutsch sie würde das iPad gerne für ihren Sohn kaufen und fragt mich, was denn mein letzter Preis sei und wie teuer der Versand nach Italien wäre. Auf ihre Frage teilte ich ihr natürlich umgehend eine Antwort mit und so folgten erst einmal ein paar Mails bis der Kauf vorerst abgeschlossen und ich ihr meine Kontodaten mitgeteilt hatte.

Die Masche…

Ein paar Stunden später erhielt ich dann eine ominöse E-Mail der Postbank aus England mit meinen Kontodaten und dem Hinweis, dass das Geld nun für mich deponiert wurde und ich das Paket nun versenden kann. Nach Übermittlung des Versandbelegs würde das Geld dann freigegeben und an mich überwiesen werden.

Die Mail der "Postbank".
Die Mail der „Postbank“.

Natürlich wird hier nach dem versenden des Pakets nicht ein einziger Euro fließen. Ganz offensichtlich handelt es sich hierbei um Betrug. Wenn auch auf den ersten Blick gut gemacht, sollte man bei dem nächsten Verkauf im Internet zwei mal hinschauen. Auf Nachfrage bei der Postbank Deutschland erhielt ich die Antwort, dass es solch einen Service sowohl in Deutschland als auch International nicht gibt. Es handele sich hierbei wohl um Phishing, weshalb ich mit der Dame nicht weiter verhandeln solle.

Wie das ganze ausgegangen ist

Letztendlich habe ich den Kontakt abgebrochen und der Dame nicht mehr geantwortet. Trotzdem habe ich noch ein bisschen recherchiert und herausgefunden, dass die Adresse, an die ich das iPad schicken sollte, gar nicht existiert, bzw. der Stelle ein Weizenfeld ist. Witzigerweise erhielt ich in den darauffolgenden Tagen noch gut 10 solcher Anfragen. Immer nach dem selben Prinzip aufgebaut. Geschenk für den Sohn mit dem Ziel Italien… den Rest erspare ich mir an dieser Stelle.

Achja, bevor ich es vergesse: ein paar Tage nach der Postbank-Mail erhielt ich von Erika diese Nachricht:

hallo Verkäufer. , was mit Ihnen geschieht, habe ich all dein Geld für den Pass übertragen auf Ihr Bankkonto 4 Tage jetzt, warum hast du meinen Artikel nicht versenden, heute Morgen rufe ich die Bank, sagten sie, ist das Geld bereits in Ihrem Konto. Bitte, ich brauche zu wissen, was gerade passiert oder ich dies Deutsch Polizei als Betrug so bald wie möglich zu melden. oder werden Sie versuchen, mit meinem Geld weglaufen

Also, gebt acht beim Verkauf im Internet. Am sichersten ist meiner Meinung nach Paypal in Kombination mit einem DHL-Paket inklusive Tackingnummer. Im Internet habe ich im übrigen mehrere Leute gefunden, die auf diese Masche zum Teil sogar reingefallen sind und ihr Geld natürlich nicht wiedergesehen haben. Denkt bitte außerdem daran, dass Schecks auch noch einige Wochen nach dem Einlösung annulliert werden können und ihr das Geld dann in solch einem Fall zurückerstatten müsst.

 

 

Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Spider-Man: Homecoming kommt in den USA als Arcade-Spiel heraus

Look Out! Here comes the Spider-Man 🕷️ I've got 4 more photos from the set to post so check tomorrow 😘 Photo by: @nicolayardy #SpiderMan #SpiderManCosplay #Marvel Ein Beitrag geteilt...

Schließen