Entwickler entfernt Flappy Bird aus den App Stores

Flappy-Bird-Teaser

Kein Spiel brachte seine Spieler in den letzten Wochen so zur Verzweiflung wie Flappy Bird. Quasi „über Nacht“ wurde das simple Spiel mit dem Vogel zum einem Welthit und belegte zwischenzeitlich den ersten Platz in den App Store Charts. Nun soll jedoch alles vorbei sein, denn wie der Entwickler von Flappy Bird gestern auf seinem Twitter Account bekanntgegeben hat, soll das Spiel innerhalb der nächsten Stunden gelöscht werden.

Ohne Angabe von Gründen erschütterte die Nachricht von Flappy Bird Entwickler Dong Nguyen gestern Abend die Fangemeinde, denn wie der vietnamesische Jungunternehmer bekanntgegeben hat, wird er Flappy Bird aus dem Store entfernen. Zuerst wurde das Gerücht laut, der Entwickler hätte rechtliche Probleme wegen dem Leveldesign bekommen (Die sog. „Warpröhren“ erinnern stark an Super Mario Bros.). Dies dementierte er jedoch kurze Zeit später, somit ist es weiter unklar wieso er das Spiel so plötzlich entfernt.

Wer Flappy Bird nicht kennt: Bei dem simplen Spiel geht es darum einen Vogel per Fingertipp durch verschieden Platzierte Rohre hindurch fliegen zu lassen. Dadurch, dass der Vogel jedoch extrem sensibel auf die Benutzereingaben reagiert ist die Navigation des Vogels extrem schwer. Ziel des Spiels ist es ganz einfach so weit wie möglich zu kommen.

Wer Flappy Bird auch in Zukunft spielen möchte, sollte sich das Spiel noch schleunigst herunterladen, da man es dann auch später immer wieder aus dem Kaufverlapp laden kann. Ansonsten bleibt die Frage offen wieso jemand so ein erfolgreiches Mini-Game einfach so entfernt. Schließlich soll Nguyen mit Flappy Bird rund 50.000 US-Dollar pro Tag mit Werbeeinnahmen verdient haben. Einen Verkauf seines Erfolghits zieht er im übrigen nicht in Erwägung, somit war es das wohl für Flappy Bird.

Nachtrag vom 9.2.14 um 18 Uhr: Der Entwickler von Flappy Bird hat sein Wort gehalten – das Spiel ist aus den Stores verschwunden.

Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Apples Sicherheitsfunktion „Mein iPhone suchen“ unter iOS 7 ausgehebelt

Das Apples mobiles Betriebssystem iOS nicht als das sicherste gilt wissen wir spätestens seit den zahlreichen Fehlern bei der Programmierung des Lockscreens, dank denen es möglich war die Pin-Eingabe zu...

Schließen