Windows Phone 8 Smartphone im Test: Nokia Lumia 820

In diesem Blogpost dreht sich alles um das brandneue Windows Phone 8 von Nokia, das Lumia 820, welches neben dem Lumia 920 eines der Vorzeige-Smartphones des finnischen Handyherstellers ist. Mit Nokia hat Microsoft einen sehr großen Kooperationspartner für sein neues mobiles Betriebssystem Windows Phone 8 gefunden, deshalb werde ich in meinem Test ebenfalls auf das Betriebssystem des Nokia Lumia 820 eingehen. Wie ihr dieses Gerät gewinnen könnt erfahrt ihr später in diesem Post.

Das Lumia 820

Das Nokia Lumia 820 kommt in einem kompakten farbigen Karton, welcher von außen das Gerät aufgedruckt hat. Nach dem Kinderleichten öffnen des Kartons kam mir gleich das Gerät in die finger – mein erster Eindruck: Wow! Das Smartphone liegt sehr angenehm in der Hand und fühlt sich wertig an. Mit im Lieferumfang ist außer dem Smartphone natürlich ein Ladekabel + Steckdosenadapter sowie ein paar Kopfhörer. Ich habe das Lumia 820 in schwarz bekommen und ich finde das ein Handy einfach schwarz sein muss, die ganzen bunten Farben sind ja schön und gut aber schwarz ist einfach schlicht und wunderbar anzusehen. Genau diese Farbe zeichnet auch das Windows Phone 8 Flaggschiff von Nokia aus, es sieht nämlich edel aus und das beste: Kratzer und Fingerabdrücke sind nicht sofort ersichtlich. Wer will kann die Farbe übrigens ganz einfach über den wechsel des Covers ändern. Die Oberfläche bzw. die Rückseite (da die Front ja fast nur aus Glas besteht) ist aus Hartplastik mit einer leichten Gummierung. Zudem wunderbaren Design kommt noch das angenehme Gewicht hinzu. Das Gerät ist zwar nicht federleicht aber auch nicht zu schwer – es hat ein ideales Gewicht.

Kommen wir nun zu den wichtigsten technischen Spezifikationen des Nokia Lumia 820:

  • 8,0 Megapixel Kamerasensor
  • 4,3 Zoll ClearBlack-AMOLED -Display (800 x 480 Pixel)
  • Snapdragon S4-Prozessor
  • Gewicht: 160 Gramm
  • 1 Gigabyte Arbeitsspeicher
  • 8 Gigabyte Hauptspeicher (für Apps & Co.)
  • auf max 64 Gigabyte Speicherplatz (via microSD-Karte) erweiterbar
  • LTE & NFC-Fähig
  • Akku aufladen via Induktion
  • Bluetooth 3.0

Wie man sehen kann, verfügt das Lumia 820 über zahlreiche Moderne Features wie beispielsweise NFC und LTE. Zwar sind diese beiden Standards noch lange nicht so weit verbreitet wie Bluetooth oder 3G, trotzdem ist es sicherlich sehr gut, dass das Handy somit auch für die Zukunft bestens ausgerüstet ist. Neben der starken Hardware kommt das zweite Flaggschiff von Nokia natürlich mit Windows Phone 8 in die Hände des glücklichen Besitzers ein mobiles Betriebssystem, welches sich von Grund auf von der Konkurrenz wie iOS oder Android unterscheidet.

Angetrieben von Windows Phone 8

Windows Phone 8 ist wie bereits erwähnt das Betriebssystem des Lumia 820 – meiner Meinung nach der cleverste Schachzug, den Nokia je hätte machen können, nämlich auf den Zug von Microsoft aufzuspringen. Das noch recht junge Windows Phone-System tut der Lumia-Serie besonders gut, denn es macht richtig viel Spaß mit dem Gerät herumzuspielen. Es läuft stets flüssig und ohne irgendwelche Ruckler, sogar der vorinstallierte Internet Explorer kann sich im Gegensatz zur Desktop-Version wirklich sehen lassen. Was mir an Windows Phone besonders gut gefällt ist die Persönlichkeit die man dem Gerät mit der Zeit verleiht/verleihen kann. Das wichtigste kann auf dem Homescreen abgelegt werden und viel genutzte Apps können groß und unwichtige Apps klein skaliert werden. Es gibt aber auch noch unzählige weitere Möglichkeiten sein Smartphone zu personalisieren, so zum Beispiel auch durch eine individuelle Hintergrundfarbe.

Vollwertiges Navigationssystem Inklusive!

Ein echter Hit sind für mich die vorinstallierten Apps auf den Windows Phones von Nokia, welche da unter anderem Nokia Karten, Nokia Drive, Nokia Musik und Nokia City-Kompass wären. Die ersten beiden der erwähnten Apps erweisen sich als besonders nützlich, wenn man in einer unbekannten Stadt unterwegs ist und von A nach B möchte, aber keine Ahnung hat wie man dorthin kommt. Mit Nokia Drive bringt der finnische Handyhersteller ein vollwertiges Navigationssystem auf seine Windows Phones, welches ohne Probleme mit Namenhaften alternativen wie Navigon oder TomTom mithalten kann. Die Navigations-App arbeitet zuverlässig, funktioniert sowohl mit oder ohne Internetverbindung und bringt einen schnell ans Ziel. Der Nokia City-Kompass rundet das Karten-Material perfekt ab, denn mit dieser App findet man sich auch in einer fremden Umgebung super zurecht und weiß sofort wo sich das nächste Geschäft/die nächste Sehenswürdigkeit etc befindet! Das es bei den Windows Phones von Nokia hauseigene und speziell auf diese Smartphones zugeschnittene Apps gibt hat einen ganz enormen Vorteil, da es aktuell noch nicht allzu viele Apps im Marktplatz gibt. Aktuell sind es etwa 150.000 Apps – Tendenz natürlich stetig steigend. Zwar findet man dort schon zahlreiche populäre Anwendungen wie WhatsApp, YouTube, Facebook & Co., trotzdem ist noch nicht alles bei Windows Phone angekommen. Es ist natürlich nicht abzusehen, wie schnell und gut sich der Windows Phone Marktplatz entwickeln wird, deshalb sehe ich den Marktplatz (aktuell noch) als Negativen Punkt.

Smartphone mit Carl Zeiss Objektiv

Was mir besonders gut an dem neuen Nokia Lumia 820 gefällt ist die für meine Begriffe hervorragende Kamera, welche sogar mein iPhone 4 alt aussehen lässt. So macht diese selbst tagsüber hervorragende und vor allem klare und gestochen scharfe Fotos und im dunklen ebenfalls gute Fotos. Dank des integrierten LED-Blitzlicht können auch Motive welche nicht so gut beleuchtet sind, wunderbar fotografiert werden. Selbiges trifft auch auf Videoaufnahmen (720p/1080p) zu, diese sind nämlich ebenfalls auch bei schlechten Lichtverhältnis nicht übel! Dank modernster Datenstandards wie LTE und 3G/HSDPA geht die Kommunikation mit dem Smartphone sowohl von Zuhause als auch unterwegs sehr schnell von statten. So funktioniert die mobile Datenübermittlung (sprich: E-Mails/Web-Browser) einwandfrei und ohne Verzögerungen oder Ausfälle. Telefonate sind stets stabil und auch Tontechnisch gibt es an dieser Stelle wirklich nichts auszusetzen.

Scharfes Display trotz niedriger Auflösung

Kommen wir zuletzt noch zu dem verbauten 4,3 Zoll ClearBlack-Amoled-Display, welches eine Auflösung von 800 x 480 Pixel hat. Was einem natürlich sofort auffällt ist die niedrige Auflösung, denn aktuelle Top-Geräte verfügen über eine weitaus höhere Auflösung. Trotz der Tatsache, dass das Display des Lumia 820 eine niedrige Auflösung hat, wirkt das Bild gestochen scharf. An manchen Stellen merkt man zwar man hier kein HD-Display hat, was aber nicht weiter störend ist. Die Farben sind sehr kräftig und das Display sehr gut ausgeleuchtet. Auch die Schwarz-Werte sind perfekt, hier sieht man im wahrsten Sinne des Wortes „Schwarz“. Ich hatte das Nokia Lumia 820 jetzt gut zwei Wochen im Einsatz und bin wirklich sehr zufrieden gewesen. Es war schön nach gut einem Jahr mal wieder ein Windows Phone im Gebrauch zu haben und es hat viel Spaß gemacht. Insbesondere weil das Lumia 820 ein Windows Phone 8-Gerät ist und weil Hard- und Software so gut miteinander zusammenarbeiten. Außerdem ein nettes Feature ist die Möglichkeit, das Gerät Handschuhen zu bedienen, was Touch-Screen Handys in der Regel ja nicht können.

Fazit

Zusammenfassend kann man sagen, dass das Nokia Lumia 820 ein wirklich gutes Windows Phone 8 ist. Es ist einfach und intuitiv zu bedienen und sollte selbst für Neueinsteiger im Smartphone-Bereich kein Problem darstellen. Die Menüführung und die Vorinstallierten Apps sind übersichtlich und einfach aufgebaut, besonders die Nokia Apps sind wirklich klasse! Von der Ausstattung her beinhaltet das Lumia 820 alles was man mittlerweile so benötigt und sogar für die Zukunft ist das finnische Gerät dank NFC und LTE bestens gerüstet. Ich würde das Lumia 820 allen empfehlen, die auf der Suche nach einem soliden und schnellen Smartphone mit einer guten Kamera sind. Abstriche müssen zwar bei den Apps gemacht werden, auch der Preis ist mit rund 450 Euronicht gerade sehr verlockend wenn man bedenkt was momentan das Top-Modell von Samsung kostet. Natürlich hat Qualität ihren Preis – und den guten Ruf hat Nokia nun mal, trotzdem ist der Preis für mich eher abschreckend.

Gewinne das Nokia Lumia 820!

Dir gefällt das Nokia Lumia 820 und du hättest gerne auch so ein schönes Windows Phone 8? Dann mach doch bei unserem Gewinnspiel mit und vielleicht kannst du dieses Smartphone ja bald dein eigen nennen, wer weiß. Wie du mitmachen kannst erfährst du in diesem Blogpost!

gesponserter Artikel

Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Spider-Man: Homecoming kommt in den USA als Arcade-Spiel heraus

Look Out! Here comes the Spider-Man 🕷️ I've got 4 more photos from the set to post so check tomorrow 😘 Photo by: @nicolayardy #SpiderMan #SpiderManCosplay #Marvel Ein Beitrag geteilt...

Schließen