iPhone 5 nach zwei Monaten: Macken & Kratzer soweit das Auge reicht

Wer hätte gedacht, dass das neue Flaggschiff von Apple, das iPhone 5, so anfällig für Kratzer ist. Gizmodo hat erst vor kurzem zahlreiche Bilder zweier iPhone 5 veröffentlicht, welche zwei Monate in Gebrauch waren: Eins mit und eins ohne Schutzhülle. Die Fotos lassen die eingefleischten Apple-Fans sicher zusammenzucken, denn wer rund 680 Euro für ein Smartphone bezahlt erwartet auf jeden Fall eins: Qualität.

Smartphones sind wie alles andere was man Tag ein Tag aus benutzt ganz klar Gebrauchsgegenstände. Da ist es normal, das diese nach einer Weile abnutzen und nicht mehr so „nice & shiny“ sind wie am ersten Tag, trotzdem ist es erstaunlich wie stark ein iPhone 5 unter der täglichen Benutzung leidet. Apple ist mittlerweile schon zu einem Symbol für Design und Qualität geworden, von daher sind die Bilder umso erschreckender. Auch ältere Geräte der iPhone-Serie hatten mit ihren Abnutzungsproblemen zu kämpfen, so beispielsweise das iPhone 3G/S mit dem Haar-Riss auf der Rückseite auf den Kratzern auf dem Metallrahmen oder das iPhone 4/S mit der Rückseite, welche schon bei kleinster Erschütterungen gesprungen ist.

Auf den Bildern seht ihr, was zwei Monate Benutzung dem neuen Apple iPhone 5 anhaben können:

Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Spider-Man: Homecoming kommt in den USA als Arcade-Spiel heraus

Look Out! Here comes the Spider-Man 🕷️ I've got 4 more photos from the set to post so check tomorrow 😘 Photo by: @nicolayardy #SpiderMan #SpiderManCosplay #Marvel Ein Beitrag geteilt...

Schließen