Erfahrungsbericht: Online-Getränkehändler StarDrinx.de [UPDATE 2]

Heute mal was ganz anderes, nämlich ein Erfahrungsbericht über einen Online-Shop. Normalerweise läuft bei meinen Bestellungen im Internet immer alles gut, schnell und reibungslos ab, doch derzeit mache ich sehr schlechte Erfahrungen mit StarDrinx.de – einem Online Getränkehändler, welcher namenhafte Spirituosen, Energydrinks, Champagner & Co. zu Dumping Preisen verkauft. Beispielsweise den bekannten Moet & Chandon Brut Imperial für 23,90€ anstatt 36,80€ pro 0,75l Flasche oder einen 24er Red Bull Tray für 23,90€ anstatt für 42,00€ (inkl. 6€ Pfand).

Massenweise verärgerte Kunden ohne Ware

(Foto von M. Diettrich, StarDrinx.de Kunde)

Im Internet ist StarDrinx kein unbeschriebenes Blatt, auf zahlreichen und großen Schnäppchenportalen wie MonsterDealz.de oder MyDealz.de beschweren sich die die Kunden reihenweise über nicht erhaltene Bestellungen. Selbst auf der eigenen Facebook Seite von StarDrinx hagelte es massenweise negatives Feedback, bis die Betreiber die Seite einfach gelöscht haben. Aber auch auf TrustPilot.de, einer Webseite zum Bewerten von Shops, etc. bekommt der Getränkehändler bei über 60 Bewertungen nur die Note “Sehr Schlecht 0.9 von 10 Punkten”. Ein Kunde schreibt dort über katastrophale Lieferzustände, durch unprofessionell versendete Ware. Außerdem kam seine Ware erst nach 7 Wochen an, obwohl eine Lieferzeit von 10 Tagen angegeben war.

Auch über Groupon, ein großes Schnäppchen-Portal bot StarDrinx massenweise rabattierte Produkte (unter anderem Red Bull und MOET) an. Nachdem bei vielen Kunden auch diese Ware nicht eingetroffen ist und sich auf dem Blog als auch auf der Facebook Seite von Groupon beschwert haben, hat das Magazin FOCUS mal hinterfragt was denn bei dem Getränkehändler los ist. Die ernüchternde Antwort der verantwortlichen Personen: schlicht und ergreifend Überforderung mit dem großen Andrang an Bestellungen, auf den man nicht vorbereitet war. Nach wie vor warten Kunden seit März auf ihre Bestellung.

Meine Bestellung bei StarDrinx – Bisher eine Katastrophe

Ich habe es mir natürlich nicht nehmen lassen bei StarDrinx zu bestellen und das ganze mal auszuprobieren. Bei den niedrigen Preisen konnte ich also nicht widerstehen und da noch mit einem 10€-Gutschein geworben wurde habe ich mir letztendlich einen Tray Red Bull mit 24 Dosen für 17,80€ inklusive Pfand und Versand bestellt. Die Bestätigungsmail kam auch recht zügig und wie gewohnt wollte ich dann mit PayPal zahlen um mich abzusichern, falls die Ware nicht kommt. Tja, ging aber nicht, da der Shop von StarDrinx mir eine Fehlermeldung ausgespuckt hat. Daraufhin habe ich direkt Versucht bei der bei PayPal hinterlegten Rufnummer von StarDrinx anzurufen. Pustekuchen, denn auf der Handynummer (nicht sehr seriös?) bekam ich nur die Mailbox zu hören. Bei der auf der Homepage angegebenen Rufnummer war permanent besetzt. Nach gefühlten 50 versuchten anrufen kam ich auch endlich mal durch und man versicherte mir eine Klärung des Problems. Zusätzlich solle ich bitte einen Screenshot mit der Fehlermeldung per E-Mail schicken. Habe ich natürlich auch getan und eine kurze Antwort erhalten, in der es hieß man würde sich darum kümmern und sich bei mir melden.

StarDrinx Hotline ständig besetzt

Es wollte einfach nichts geschehen. Kein Rückruf, keine Mail, keine Zahlungsaufforderung kein gar nichts. Status auf der StarDrinx Webseite: “Offen”. Nach einem erneuten Anruf meinerseits sagte man mir dann ich solle es schlicht und einfach noch einmal probieren. Habe ich dann auch gemacht – selber Fehler. Seit dem verging rund eine Woche in der ich fast täglich bei dem Händler druck gemacht habe. Ohne Erfolg, denn die Versprochenen Rückrufe kamen nie. Heute habe ich es jedoch endlich etwas erreicht, nämlich eine Zahlungsaufforderung von StarDrinx über PayPal, welcher ich natürlich sofort nachgegangen bin. Mal sehen ob die Ware nun in den Versand geht und innerhalb der angegebenen Lieferzeit bei mir eintrifft (21-28 Werktage, wobei da beim letzten mal noch etwas 10 Tage stand).

StarDrinx scheint mir ein sehr unstrukturiertes Unternehmen zu sein, denn der Telefonsupport ist nur sehr schwer zu erreichen, die Kunden sind reihenweise unzufrieden und ohne Bestellung. Anstatt diese beiden Probleme erstmal zu verbessern haut man noch mehr Gutscheine und Angebote raus. Ich werde daraus einfach nicht schlau und frage mich wie lange die ihre Dumping Preise noch halten können.

So warb StarDrinx.de Anfang März über Groupon für günstige Champagner Preise

Zukünftig keine Kooperation mehr mit Groupon

Gegenüber der Wirtschafts Woche erzählt der Geschäftsführer von StarDrinx, Christian Lutz Schoenberger, dass der Ursprung aller Probleme bei Groupon liege, da man von dort bis heute nicht die volle Summe der Aktion erhalten habe. Er erzählt außerdem, dass er mittlerweile auch von der Staatsanwaltschaft aufgrund der rund 30 Strafanzeigen beobachtet wird und man nie wieder Geschäfte mit Groupon machen möchte. Auf die Frage jedoch, wie es weitergeht, sagt er nur, dass Kunden, die über Groupon gekauft haben keine Ware mehr erhalten und man über die E-Mail Adresse storno@stardrinx.de einen Storno für seine Groupon Bestellung bekommt und man sich damit das Geld bei Groupon wiederholen kann. Ob und wann Kunden außerhalb der Groupon-Aktion ihre Ware erhalten erzählt er nicht.

Ich werde jedenfalls jetzt abwarten und mich wieder melden wenn ich Ware erhalten habe. Ich bin wirklich gespannt. Sollte ich nichts bekommen, werde ich bei PayPal ganz einfach einen Fall eröffnen und mein Geld zurückfordern..

Nachtrag vom 20.07. – Vorhin auf nachfrage eine E-Mail von StarDrinx bezüglich eines Liefertermins bekommen. Die Ware wird Montag per DHL versendet. Also wenn das stimmt, sollte ich Mittwoch meinen Tray haben. Bin mal gespannt ob mein Tray dann genau so wie auf dem Bild oben aussieht! In der Zwischenzeit hat sich übrigens eine Mitarbeiterin von StarDrinx unter falschen Namen einen Kommentar unter diesem Beitrag hinterlassen.

Meine Bestellung: RedBull Tray
Nachtrag vom 24.07. – Ging wohl doch schneller als erwartet. Eine Mitarbeiterin hat mich gestern Mittag angerufen und mir eine DHL-Sendungsnummer mitgeteilt. Das Paket kam wie von Zauberhand in rund 24 Stunden von Hamburg zu mir nach Hause. Verpackt war das ganze in einem Handelsüblichen Karton, jedoch ohne Verpackungsmaterial o.Ä. (keine Rechnung dabei, nur RedBull!). Die Dosen an sich haben alle hier und da eine Delle, was eventuell die niedrigen Preise von StarDrinx erklärt: Ausschuss Ware verkaufen. Finde ich persönlich nicht weiter schlimm, denn für mich zählt das innere der Dose und nicht das aussehen. Außerdem kann das jetzt auch nur ein Zufall sein, deshalb will ich mich da jetzt auch nicht festlegen. Was im übrigen auch noch etwas komisch ist, auf dem Karton war vorher ein DPD-Sticker angebracht und auch das DHL-Etikett ist Handgeschrieben. Nicht sehr professionell..

Alles in allem bin ich trotzdem zufrieden, auch wenn es ein langes hin- und her mit der Bezahlung war. Ob die schnelle Lieferung an dem Blogeintrag lag kann ich euch nicht sagen, könnte aber gut sein. Ich habe jedenfalls ein super Schnäppchen gemacht und werde auch in Zukunft gerne wieder bei StarDrinx bestellen. Hoffentlich dann ohne Zahlungsprobleme..

Zum Abschluss: Der Artikel stammt komplett von mir, alles beruht auf Fakten und ich stehe in keiner Verbindung zu StarDrinx und habe mich auch nicht kaufen lassen!

(Fotoquelle)

19 Comments

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Spider-Man: Homecoming kommt in den USA als Arcade-Spiel heraus

Look Out! Here comes the Spider-Man 🕷️ I've got 4 more photos from the set to post so check tomorrow 😘 Photo by: @nicolayardy #SpiderMan #SpiderManCosplay #Marvel Ein Beitrag geteilt...

Schließen