Facebook: Friendshake schon nach einem Tag wieder eingestellt

Erst zu beginn der Woche, vor zwei Tagen, hatte Facebook ein neues Features namens „Friendshake“ eingeführt, welches das Kennenlernen neuer Leute erleichtern sollte. Mit Friendshake konnte man sich in der Nähe befindenene Nutzer finden und diese Kontaktieren. Dazu musste man nur die Webseite fb.com/ffn (ffn für „find friends nearby“) am Computer oder auf dem Smartphone ansurfen und schon zeigte Friendshake einem die Leute in der Nähe an.


Nützlich wäre diese Funktion beispielsweise auf einer Party, wenn man mal eben schnell mit einer neuen Bekanntschaft seine Kontaktdaten austauschen möchte. Dazu müssten beide dann nur Friendshake öffnen und könnten so bei Facebook Freunde werden. Auf der einen Seite eine praktische Funktion, auf der anderen Seite jedoch eine Funktion mit großem Missbrauch-Potenzial, denn auch völlig unbeteiligte Personen, die sich ebenfalls in der Gegend aufhalten, können die freigegebenen Daten der Nutzer einsehen.

Wie schön und gut auch immer Friendshake gewesen wäre ist nun kein Thema mehr, da Facebook ganz plötzlich und unerwartet die Funktion wieder Offline gestellt hat. Ein richtiges Statement von Facebook gab es dazu noch nicht, nur dass das Feature von ein paar Programmierern gestestet worden sei und für die breite Masse noch nicht bestimmt sei. Allerdings klagt momentan der Dienst Friendthem.com gegen Facebook, mit dem Vorwurf, Facebook hätte die Idee bei ihnen geklaut, was ja eine logische Erklärung für das unerwartete abstellen von Friendshake wäre. „Friendthem“ ist eine App, welche sich mit Facebook verknüpft und Personen in der Umgebung anzeigt, quasi genau das selbe Prinzip wie das von Friendshake.

(via & screenshot)

Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Facebook veröffentlicht „Seitenmanager“-App für iOS

Lange mussten sich Webmaster gedulden und den umständlichen Weg über die Facebook-App gehen um ihre Fanpage zu verwalten. Doch damit ist jetzt Schluss, denn Facebook hat eine App für iPhone,...

Schließen