Abgespecktes Apollo Update für ältere Windows Phones im Herbst

Die Frage wie es mit zukünftigen Updates für ältere Windows Phones aussieht, beschäftigte in den letzten Wochen die gesamte Windows Phone Community. Es dauerte nicht lange, bis sich nach dem Artikel in der Wirtschaftswoche (NölSch.de berichtete) auch die Telekom zu dem Thema Zukunft der älteren Windows Phones äußerte. Demzufolge heißt es aus dem Hause der größten Deutschen Telefongesellschaft, dass man das das Nokia Lumia 900 nicht ins Portfolio aufnehmen werden, da es im vierten Quartal, wenn das Windows Phone 8 erscheinen soll, nicht geupdatet werden kann. Das ist für die Telekom ein Ausschlusskriterium, weshalb man sich gegen das „Flagschiff“ von Nokia entschieden hat.

Der Artikel in der Wirtschaftswoche, welcher von eingefleischten Windows Fans zunächst als Gerücht abgestempelt wurde, bewahrheitete sich jedoch heute. Microsoft hat nämlich im Rahmen des Windows Phone Summit in San Francisco bekanntgegeben, dass ältere Geräte ein abgespecktes Update mit der Versionsnummer 7.8 im Herbst, zeitgleich mit der Veröffentlichung vom Windows Phone 8, erhalten werden. Klar war ja bereits von Anfang an, dass die aktuellen Windows Phones aufgrund ihrer Hardwareausstattung bei der des Windows Phone 8 nicht mithalten können. Features wie NFC, Dual-Core, eine bessere Displayauflösung etc. kann man nicht einfach via Update nachliefern, deshalb bleiben diese Geräte leider auf der Strecke.

Endgültig ist das Thema natürlich noch nicht geklärt, denn Microsoft hält sich in der Hinsicht noch sehr bedeckt, was Informationen angeht. Das einzige was mehr oder weniger feststeht ist, dass der neue Homescreen ein fester Bestandteil von Windows Phone 7.8 sein soll. In diesem Sinne bleibt uns eigentlich nichts weiter übrig als abzuwarten. Mit was uns Microsoft im Herbst dann entweder überraschen oder enttäuschen wird, werden wir dann erfahren.

(via)

Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Tablet „Surface“ mit Windows 8 von Microsoft vorgestellt

Nun ist es Offiziell - Microsoft hat sein eigenes Tablet vorgestellt. Steve Baller, der CEO von Microsoft höchstpersönlich, stellte das hauseigene Tablet letzte Nacht in Los Angeles vor.  Mit Windows 8 will man den...

Schließen