Kein Nahverkehr in Duisburg am 7. März aufgrund von Warnstreiks

Wie die Duisburger Verkehrsgesellschaft (DVG) gestern bekanntgeben hat, werden aufgrund von Warnstreiks am morgigen Mittwoch die Busse und Bahnen die Betriebshöfe nicht verlassen können. Die Gewerkschaft Verdi hat ihre Mitglieder nämlich unter anderem dazu aufgerufen am 7. März die Duisburger Verkehrsgesellschaft AG (DVG), sowie die Stadtwerke Duisburg AG, die Stadtwerke Duisburg Netzgesellschaft mbH und die Duisburger Versorgungs- und Verkehrsgesellschaft mbH (DVV) ganztägig zu bestreiken.

Der DVG hat ihre Kunden darum gebeten sich schon im Vorfeld um alternative Fahrmöglichkeiten, beispielsweise Mitfahrgelegenheiten oder Schienenpersonennahverkehr , zu kümmern. Ich werde dann wohl morgen anders zum Königlichen Hof fahren müssen, da mein Bus (Linie 921) aus Duisburg kommt und nach dem Informationen der DVG anscheinend nicht fahren wird. Bin aber mal gespannt, wie sich der Streik auf die Duisburger Infrastruktur und Co. auswirken wird, denn die DVG befördert täglich rund 164.000 Personen (Stand: 2009, RP). Rund 1.000 Mitarbeiter der Duisburger Verkehrsgesellschaft sorgen dort täglich für einen reibungslosen Personenverkehr.

Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Spider-Man: Homecoming kommt in den USA als Arcade-Spiel heraus

Look Out! Here comes the Spider-Man 🕷️ I've got 4 more photos from the set to post so check tomorrow 😘 Photo by: @nicolayardy #SpiderMan #SpiderManCosplay #Marvel Ein Beitrag geteilt...

Schließen