Microsoft kann Apps von Windows Phones löschen

Erst jüngste Meldungen bestätigten eine, von Microsoft recht lange unter Verschluss gehaltene, Funktion unter dem Namen „Kill Switch„. Wie die Marktführer Apple und Adroid, hat auch Microsoft die Möglichkeit Apps von den Geräten seiner Nutzer quasi per „Fernsteuerung“ entfernen. So landete erst vor kurzem eine kostenlose Version der „Turn by Turn Navigation“ auf dem Microsoft Marketplace, welche normalerweise knapp 35€ kostet. Microsoft reagierte jedoch schnell und machte von seiner Kill Switch-Funktion Gebrauch. Daraufhin verschwand die App von allen Geräten.

Die App wurde nach der Veröffentlichung innerhalb von wenigen Tagen tausendfach kostenlos heruntergeladen und auf einer vielzahl von WP7 Geräten genutzt. Nachdem der Publisher „GPS Tuner LLC.“ von der ganzen Sache Wind bekam, wendete sich dieser an Microsoft. Der Redmonder Computergigant macht daraufhin natürlich kurzen Prozess mit der App und löschte diese aus dem Marketplace und anschließend per Kill Switch von allen Geräten, welche diese App Installiert hatten.

Interessant: Der Uploader der App, TheOwner, sagt nun, sein Konto sei gehackt wurden. Trotz alledem wird von ihm ein Schadensersatz in Höhe von 40.000$ gefordert. Nutzer der „cracked“ App brauchen sich hingegen keine Sorgen machen, es entstehen keine Konsequenzen.

(via)
Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Spider-Man: Homecoming kommt in den USA als Arcade-Spiel heraus

Look Out! Here comes the Spider-Man 🕷️ I've got 4 more photos from the set to post so check tomorrow 😘 Photo by: @nicolayardy #SpiderMan #SpiderManCosplay #Marvel Ein Beitrag geteilt...

Schließen