Geld sparen: Alternative 0180-Nummern

Heutzutage kommt an 0180-Nummern fast niemand mehr vorbei. Wer kennt die folgende Situation nicht: man sitzt Zuhause und hat ein Problem mit dem Fernseher, Handy oder vielleicht sogar mit der Kaffeemaschine. Um mal von der Technikschiene weg zukommen: ein Problem mit dem IKEA Billy Regal. Viele Leute gehen jetzt sicher an den Computer und Googlen das Problem. Der Großteil jedoch wird die Hotline des Herstellers Kontaktieren um mit einem Mitarbeiter das Problem gemeinsam zu lösen.

Während die erste Methode noch eine recht günstige ist, wird der Anruf an der Service Hotline, wortwörtlich, auf Dauer teuer werden. So kostet ein Anruf bei einer 0180 5 Nummer 14 Cent pro Minute. Bis man durch die Warteschleife ist, sind in der Regel schon 42ct vertelefoniert. Bis man dann dem Mitarbeiter das Problem erklärt hat sind schon 5 Minuten um. Während die eigene Telefonrechnung minütlich ansteigt klingelt bei der eigenen Telefongesellschaft die Kasse. Denn nicht der Angerufene verdient an 0180 Nummern, sondern der Anbieter.

Es gibt jedoch eine Möglichkeit bares Geld zu sparen, sofern man eine Flatrate ins Deutsche Festnetz hat, indem man anstatt der 0180 Nummer eine gewöhnliche Inlands-Festnetznummer anruft. Jede 0180 Nummer hat nämlich eine normale Nummer. Um diese herauszufinden gibt es mehrere Seiten im Internet, ich empfehle jedoch 0180.info. Dort findet ihr zu fast jeder 0180 Nummer eine Festnetznummer und ihr zahlt so nichts. Einfach die 0180 Nummer oder den Namen der Firma angeben und Suchen.

Die Seite funktioniert wie die Wikipedia, jeder kann Nummern hinzufügen oder ändern. Die Änderungen werden dann geprüft und ggf. freigeschaltet. Ich nutze den Service schon seit Jahren und habe bis auf einige, wenige Ausnahmen bisher jede Nummer gefunden. Kann den Service also wirklich nur empfehlen!

Doch warum gibt es 0180-Nummern, wenn der Angerufenen (in diesem Fall die Service-Hotline) nichts daran verdient? Diese Frage habe ich mir auch etwas länger gestellt, bis ich auf folgenden Beitrag gestoßen bin:

Der Vorteil für die Unternehmen: Sie können die Anrufe intelligent routen. So kann eine Bestellhotline tagsüber alle Anrufe ins Call-Center nach Hamburg schicken, während die Nachtschicht in München arbeitet und ein weiteres Call-Center in Berlin als Überkapazität bereitsteht.

Quelle: 0180.info

Andererseits sind die Anbieter aber auch Geizkragen, weshalb nicht auf 0800 Nummern sondern auf 0180 Nummern gesetzt wird. Der Einzige unterschied zwischen diesen beiden Nummern: Der Anrufende zahlt bei der 0800 Nummer keinen einzigen Cent – die kosten trägt der Inhaber der Hotline (also bspw. SAMSUNG).

Ich hoffe ich konnte euch mit dem Beitrag weiterhelfen und dazu beitragen, dass ihr in nächster Zeit eine menge Geld spart. Durch 0180.info habe ich bestimmt schon über 50€ gespart, denn ich bin jemand der für jede Kleinigkeit bei irgendwelchen Hotlines anruft :b

Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Spider-Man: Homecoming kommt in den USA als Arcade-Spiel heraus

Look Out! Here comes the Spider-Man 🕷️ I've got 4 more photos from the set to post so check tomorrow 😘 Photo by: @nicolayardy #SpiderMan #SpiderManCosplay #Marvel Ein Beitrag geteilt...

Schließen