Steve Jobs hat den Kampf gegen den Krebs verloren

Steve Jobs, der Mitgründer und langjähriger CEO vom Computerriesen Apple ist gestern verstorben. Der 56 Jährige verlor den Kampf gegen den Krebs und starb in Kalifornien. Nicht nur seine Familie und die Personen, die ihm Nahe standen habe ihn verloren, nein auch die gesamte Apple Gemeinde und viele weitere Fans haben eine inspirierende Person verloren. Für die einen war er ein Mentor, für andere ein Vorbild oder einfach nur ein netter Kerl.

Das Unternehmen selbst schreibt auf seiner Seite, sie haben einen „Visionär“ und ein „kreatives Genie“ verloren. Google widmet Steve Jobs einen Platz unter der Suchleiste, sogar Microsoft’s CEO Steve Ballmer drückt sein Beileid auf der Website des Unternehmens aus.

Meiner Meinung nach geht ein intelligenter Mann von uns, der ein erhebliches Maß zur Computergeschichte Beigetragen hat. Wenn man überlegt, dass Apple vor vielen Jahren in einer Garage gegründet wurde und wie sich beispielsweise der iPod entwickelt und den Markt revolutioniert hat muss man schon sagen: Der Typ hat was geschafft, was nicht viele schaffen!

Mein erster iPod Nano, mein iPod Touch, mein iPhone. Alles tolle Geräte aus dem riesigen Unternehmen, welches Steve Jobs einst gegründet hat. An dieser Stelle mein Beilid an die Hinterbliebenen.

Steve Jobs 1955 – 2011†

 

  • Ja schade um den guten Mann. Alleine dafür, dass er Microsoft einen ebenbürtigen Gegner mit Apple dahingestellt hat muss man ihm dankbar sein.