Kinect, wtf?

Microsoft scheint sich ja ziemlich sicher zu sein, was ihr Top Produkt Kinect angeht. Wie auch im letzten Jahr setzt das Redmonder Unternehmen wiedermal auf die Hauseigenene Bewegungssteuerung. Ob das jedoch auch in diesem Jahr wieder die Kunden überzeugen kann? Ich finde es sehr gewagt, der nur auf ein produkt zu setzen hat schon desöfteren ein Unternehmen in den ruin getrieben. Ich meine, wer spielt den auf dauer Dance Central, oder Star Wars?

Naja, jedenfalls gab es neben der riesigen Ausstellerfläche mit Kinect auch noch meiner Meinung nach vernünftigere Spiele wie die Konsolentitel Gears of War 3, Forza 4 und Halo Anniversary. Hoffen wir mal, das wenigstens mit diesen Spielen die passende Zielgruppe angesprochen wird und nicht gleich aufgrund der riesigen Kinect Werbung abhaut..

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Electronic Arts auf der gamescom

Ganz groß aufgefahren hat auch in diesem Jahr wieder Electronic Arts. Wie schon vorab von dem Computer Giganten angekündigt nimmt...

Schließen