[Review] iTunes Karten

Kaum ein Benutzer von Apple-Produkten kommt daran vorbei, dem Programm aller Programme – besser gesagt ein Wahrer Allrounder. Es geht natürlich um iTunes, denn seien wir mal ganz ehrlich, iTunes benutzt fast jeder zum Synchronisieren seiner Musik/Kontakte/Bilder usw. Doch den iTunes Store nutzen nur die wenigsten, wahrscheinlich weil sie nicht ganz vertraut mit iTunes sind. So bleibt ein größerer Teil von iTunes für viele lange Zeit unbekannt und unbenutzt.

Der „iTunes Store“ – was ist das überhaupt? Also, der iTunes Store ist eine Art Marktplatz auf dem Filme, Musik, Apps und weitere Software erworben werden können. Einige Downloads dort kosten Geld, andere hingegen sind kostenlos. Um in Apples eigenem „iTunes Store“ bezahlen zu können, benötigt man entweder eine Kreditkarte, einen Click&Buy Account oder iTunes Guthaben welches man durch eine iTunes Karte bekommt.

Da ich keine Kreditkarte und keinen Sofortüberweisungsaccount besitze habe ich mir 2 iTunes Karten mit jeweils 15€ Wert „schenken lassen“. Nachdem man den Code der Karte übertragen hat, kann es auch schon gleich losgehen. Wie bereits gesagt könnt ihr im Store nahezu jeden Musiktitel und Film, bzw. jede App herunterladen. Preislich ist das ganze auch noch in einem angemessenen Rahmen, so bekommt man z.B. das Album „Rokstarr“ von Taio Cruz für nur 5,99€ in der Special Edition. Ein Fairer Preis finde ich. Apps wie z.B. Doodle Jump, Mega Jump, Sims 3 und viele weitere gibt es ab 0,79€. NAVIGON gibt es zum Beispiel erst ab 59€.

Vorteil dieser Karten ist ganz klar, dass man es wie ein Prepaid-Guthaben verwaltet -> Keine „plötzlich“ hohe Rechnungen. Außerdem sind iTunes Karten eine super Geschenkidee falls man noch etwas auf den letzten Drücker braucht oder einfach nur so zwischendurch sich etwas bei iTunes kaufen möchte. Erhältlich sind diese bei vielen Tankstellen und Supermärkten in einer 15€-, 25€- und 50€- Version.

  • „Doch nutzen die meisten nur die Hälfte von iTunes, den “iTunes Store” nutzen nur die wenigsten.“

    „Außerdem sind iTunes Karten eine super geschenkidee“

    Fehlersuche angesagt.

    Gruß, dein persönlicher Rechtschreib-Coach. c:

    • Danke für die Hinweise. Hab den Teil komplett ungeschrieben und des Rechtschreibfehler korrigiert 😉

      Thx 🙂

  • Ich muss mich entschuldigen, meine Grammatik hat gerade gehangen.
    “Doch nutzen die meisten nur die Hälfte von iTunes, den “iTunes Store” nutzen nur die wenigsten.”
    Ist richtig :b Trzdm. würde ich ein Satzzeichen ändern. c:

    • oooder du schreibst

      “Doch nutzen die meisten nur die Hälfte von iTunes, denn den “iTunes Store” nutzen nur die wenigsten.”

      jaa mir ist gerade langweilig :’D

      • Klugscheisser oder auch gerne Klugscheißer geschrieben.

  • Für alle die so eine Karte schnell brauchen, die kann man auch einfach im Inet kaufen. Finde ich persönlich sehr bequem. 🙂

    http://www.app-community.net/apple-itunes/129-itunes-geschenkkarten-guthaben-kaufen.html

    Leider ist mein Guthaben dann immer gleich zu schnell weg. Diese ganzen Serien und so sind schon verlockend 😀

    • Hab ich auch gemerkt, das Guthaben geht schneller weg als einem Lieb ist 😀

  • Für diejenigen, die keine Kreditkarte besitzen kann ich http://www.iTunescode.de wärmstens empfehlen. Die Seite stammt zwar aus den Niederlanden, ist aber vollkommen seriös und bietet guten Service. Mit PayPal kann man jetzt auch zahlen.

    Gruß Mara

  • Hier steht auch noch eine Möglichkeit:

    http://support.apple.com/kb/HT2534?viewlocale=de_DE

    Gruß