Sicherheitslücke auf iPhone mit iOS 4

Eigentlich richtet man eine Passcode-Sperre auf dem iPhone ja ein um seine Daten vor dem Zugriff von unbefugten zu schützen. Außerdem möchte man im falle eines Diebstahls ja auch nicht, das der Dieb die Handyrechnung in die Höhe treiben kann. Unter iOS 4 ist dieses kleiner Hindernis jedoch leicht zu umgehen, wie man im folgenden Video sehen kann:

Wie in dem Video zu sehen ist, braucht man also nur auf „Notruf“ drücken, danach eine beliebige Ziffernfolge eingeben und gleichzeitig die „Anrufen“ und „Sleep“ Taste drücken. Schon nach einem kurzen Moment erscheint die Telefon.app welche Zugriff auf sämtliche Kontakte, auf die Telefon- sowie auf die E-Mail Funktion gewährt. So kann also ohne Probleme ohne das Wissen über den Sicherheitscode Telefoniert werden. Beendet wird der „Spuk“ direkt nach einem Anruf. Ein Zugriff auf weitere Funktionen des iPhone’s ist nicht möglich.

Laut einigen Aussagen soll das Problem schon in der Beta Version des iOS 4.2 nicht mehr Reproduzierbar sein. Also hoffen wir alle schleunigst auf das große November-Update aus dem Hause Apple.

  • 1337 😀

    • Ja, ein bisschen wollte ich mich schon von den anderen NewsBlogs unterscheiden ;D