Hacker Geohot verlässt die Jailbreak Szene endgültig

Der unter dem in der Hackerszene bekannte „geohot“ alias George Hotz hat angekündigt aus der Hackerszene auszusteigen. Geohot ist wohl einer der populärsten Hackern überhaupt. Er war der erste, der einen Jailbreak und Unlock auf dem iPhone möglich machte. Auch weitere Apple-Geräte wie das iPad oder der iPod Touch sind erst durch sein können Jailbreakbar.

Eine wirklich schwerer Schlag für die gesamte Szene, man kann nur hoffen das die anderen Hacker-Teams jetzt mit dem selben elan wie geohot an die Arbeit gehen. Seinen Rücktritt begründete er damit, dass es ihm keinen Spaß mehr macht, da die gesamte Comunnity seine Arbeit nicht zu schätzen wisse.

Seinen Twitter-Account hat er vor wenigen Tagen geschützt und letzendlich Gestern gelöscht. Auch sein Blog ist nur noch für geladene Gäste zugänglich. Die einzige Nachricht, die von ihm bleibt:

i was just having fun but some people had to take this all way too seriously. it’s just a phone, and it isn’t much fun anymore.
my bio isn’t “iPhone hacker” it was just something i did occasionally when i was bored. seriously, i think many of you care way more than me…
it was a cool ride, and i’ve learned a lot about a lot. perhaps one of these days i’ll do a more formal goodbye.
please follow my good friend @mikecohenn for all future jailbreak updates…

Es bleibt also abzuwarten, ob es dass tatsächlich war oder ob er sich hinter unserem Rücken weiterhin mit iOS4 auseinandersetzt. Hoffentlich hat sich geohot nicht von Apple kaufen lassen und Arbeitet jetzt an anderer Front gegen uns.