HowTo: Jailbreak iPod Touch 2G & iOS 4

Heute wohl eher mal ein Tutorial statt einem gewöhnlichem Blogeintrag. „it_s_JOJO“ hatte mich per Twitter gefragt was es mit einem Jailbreak aufsich hat, was dieser bewirkt und welche folgen dieser hat. Im folgenden möchte ich näher auf dieses Thema eingehen. Desweiteren Informiere ich euch kurz über das neue iOS 4, welches morgen zum Download bereit steht.

Ein Jailbreak, was ist das überhaupt? Übersetzt heißt das soviel wie Gefängnissausbruch, denn da die Software des iPod’s von Werk aus gegen Anwendungen dritter geschützt ist und auch sonst keine änderungen am System zulässt ist die Software sozusagen hinter einem „Glaskasten“. Möchte man diese Sperre umgehen, führt man einen Jailbreak durch. Dieser war vor einiger Zeit noch ziemlich aufwändig, beispielsweise durfte man den iPod nicht ausschalten, da sonst der Jailbreak verloren ging, man konnte ihn nicht an den PC anschließen, da iTunes dann rumgemeckert hat und noch mehr solcher Scherze waren vor einiger Zeit noch keine Seltenheit. Doch mittlerweile ist ein Jailbreak Kinderleicht, wie das funktioniert erkläre ich weiter unten.

Doch was genau bringt mir der Jailbreak und warum sollte ich dies tun? Merkt Apple das nicht? Sperren die nicht vielleicht meinen iPod? Zu aller erst einmal bringt der Jailbreak eine ganze menge. Ihr könnte Themes hinzufügen, anpassen und ändern. Außerdem könnt ihr Hintergrund-Bilder, Beschriftungen, Icons und was weiß ich nicht noch alles ändern. Der größte Vorteil ist aber, das ihr nach dem Jailbreak fast jede erdenkliche App aus dem App-Store kostenlos mit Installous Downloaden könnt. Auch viele weitere tolle Apps & Spiele von drittanwendern warten auf euch. Desweiteren könnte ihr die Funktionalität des iPod‘ ziemlich erweitern, mit Funktionen wie zum Beispiel das Multitasking, mobiles Internet, mehr Icons und viele mehr. Das große Contra dieser ganzen Sache ist, dass die Garantie seitens Apple durch einen Jailbreak erlischt. Das heißt das ihr keine Garantieansprüche mehr stellen könnt. Sperren werden die euren iPod aber nicht, in dieser hinsicht also keine Angst 😉

Wie funktioniert das ganze? Nunja, zuerst einmal ladet ihr euch das Programm Spirit, dieses könnt ihr ohne Installation starten. Danach verbindet ihr euren iPod mit dem Computer. Spirit erkennt euren iPod und eure Firmware sofort. Jetzt müsst ihr nur noch auf den Button „Jailbreak“ drücken und warten. Nach gut 30 Sekunden meldet das Programm „ready“ und der iPod startet neu. Nach diesem neustart hat sich noch nicht viel verändert, außer ein neuer Icon auf der zweiten Seite des Homescreens. Cydia heißt dieser, startet die App und wartet bis sich Cydia selbstständig eingerichtet hat. Nach der automatischen Konfiguration könnt ihr auf „Verwalten“, dann auf „Quellen“ und letzendlich auf „Bearbeiten“ und „Hinzufügen“ klicken und in diesem Pop-Up eine neu Quelle für Downloads hinzufügen. Das Programm holt sich die nötigen Informationen von dieser Quelle und von nun an findet ihr Apps von diesem Anbieter in Cydia. Gute Quellen findet ihr bei Google, dazu geb‘ ich jetzt mal keine Auskunft 😉

Das wars, jetzt ist euer iPod weitestgehen fertig. Jailbreak mit 3.1.3 ist drauf und es kann losgehen. Einfach mal ein bisschen durchfummeln, Themes findet ihr in Cydia unter „Kategorien“ -> „Themes“. Spiele und weitere Apps könnt ihr euch über „Installous“ downloaden. Um allerdings Themes benutzen zu können, braucht ihr Winterboard, welches ihr über die Quelle „cydia.winterboarder.com“ bekommen könnt.

Die ganze Jailbreak-Prozedur noch einmal hier in einem schönen Video:

Kommen wir nun zu meinem zweiten Topic heute. iOS 4 steht uns allen bevor und wie von Steve Jobs, dem Apple Chef höchst persöhnlich ankekündigt, erscheint es Morgen und das beste: VÖLLIG KOSTENLOS! Das ist doch mal was, neue Funktionen für Lau. Doch die freude dürfte für einige nicht lange anhalten. Leute mit 3.1.3 Jailbreak verlieren nach dem Update auf iOS4 ihren Jailbreak. Da das Betriebssystem neu ist, wird es erst einmal seine Zeit dauern bis ein einfacher Jailbreak, wie oben beschrieben, möglich sein wird. Doch was bringt uns das Update?

Das Update bringt viele tolle neuerungen, unter anderem Multitasking, Ordner für Apps, Rechtschreibprüfung, Neue Wi-Fi Funktionen, Rechtschreibprüfung, überarbeiteten E-Mail Clienten, iBooks, Wiedergabelisten, eigene Hintergrundbilder und noch viele weitere. Ab morgen könnt ihr dann mehrere Apps gleichzeitig laufen lassen, Apps in Ordner verschieben, im Standby Modus Wi-Fi weiterlaufen lassen, alle E-Mails in einem Posteingang sehen, Apps verschenken, Wiedergabelisten direkt auf dem iPod erstellen und eigene Homescreen Hintergrundbilder setzen. Doch leider sind diese neuerungen nicht für alle iPod Touch Generationen verfügbar, so kann die zweite Generation Multitasking und eigene Hintergrundbilder nicht nutzen. Aber wozu gibt es den Jailbreak, einige Entwickler haben es schon geschafft mit der Beta Version von iOS 4 auf dem iPod Touch (zweite Generation) Multitasking und eigene Hintergrundbilder zu aktivieren.

Wir dürften also morgen wirklich recht überrascht von den vielen Neuerungen sein, wenigstens sind diese diesmal umsonst 🙂 Auch sollte es nicht allzu lange dauern bis ein Benutzerfreundlicher Jailbreak mit iOS 4 Komatibel ist. In dem folgenden Video findet ihr ein Deutsches Review zur iOS 4 Beta und könnt gleichzeitig die neuen Funktionen kennenlernen.

Wenn euch das alles noch nicht an Informationen reicht, dann findet ihr unter der Rubrik „Reviews“ ein sehr gutes & ausführliches Review zu meinem iPod Touch, welches ich für euch verfasst habe. Direkt hier…

Ich wünsche viel Erfolg beim Jailbreaken und viel Spaß mit dem iPod Touch! Für Fragen stehe ich euch hier gerne zur Verfügung!

NölSch.de übernimmt keine Haftung für die durchführung des Jailbreaks.

  • 1. @Jutta: Man könnte auch einfach mal 30sek. googlen
    2. Es gibt nicht nur Installous, die Apps liefern. Sondern auch AppCake, welches eine gute Alternative ist 😉
    3. Bevor man sich Themes (also Designs) laden will. Sollte man sich in Cydia die Application Winterboard laden, welche die Themes verwaltet.
    4. Eig. kann man alles was man jetzt bei iOS4 machen kann auch mit dem iPod machen.
    5. Hast dir viel Mühe gegeben 😉
    6. Verständlicher Text 😉

    • Erst einmal danke für den Kommentar. Zu 1.) Ich denke mal nicht, dass Jutta durch 30 sekunden googlen eine solch ausgeprägte Antwort auf ihre Frage bekommen hätte. Zu den anderen Punkten kann man sagen, dass mein Tutorial meine Sicht befürwortet und nicht zwingend so durchgefürt werden muss. Achja und zu 4.) Nein, nicht alle funktionen sind mit einem jailbreak nachempfindbar 😉

  • Ich mache mal darauf Aufmerksam, dass „..aus dem App-Store kostenlos mit Installous Downloaden.“ illegal ist, und Urheberrechte verletzt werden, wenn man gebrauch von der App Installous macht.

    Ausserdem fehlt Winterboard, sonst gibts keine Theme. Erwähne bitte auch, dass die Source Winterboarder erst installiert werden muss, bevor die App Winterboard installiert werden kann.

    und Nils: „4. Eig. kann man alles was man jetzt bei iOS4 machen kann auch mit dem iPod machen.“

    Die iOS4 ist für den iPod 😀 Du meinst wohl kann man auch jetzt schon mit dem Jailbreak auch machen 😀

    Naja. Rein vom Format her ein gelungener Text – der INhalt sollte dann doch noch angepasst werden. Kommt an den falschen Stellen nicht gut an.
    Nachher kommen böse Männer, zücken ihre Bankkarte und fragen: „Schreiben sie schon mit?“
    Cheers 😀

    • Danke für den Hinweis. Ich habe den Text jetzt ein bisschen umgeschrieben und deinen Hinweis zu „Winterboard“ hinzugefügt.

      Grüße,
      Nöl’Sch

  • t0b1

    Sehr guter und ausführlicher beitrag zum Jailbreak aber ich würde die Installous Geschichte löschen weil das nämlich nicht soo ganz legal ist 😀 ! Mach weiter soo 😀

  • Pingback: Was bringt mir ein Jailbreak auf dem Ipod touch 3g 8gb? | Alles über Musik download ()